Finanzdienstleistungen Logo

Versicherungen

Mit Versicherungen sichern sich Personen gegen verschiedene Risiken im Leben ab. Eine Gruppe von vielen Personen erwirbt durch Zahlung von Beiträgen an einen Versicherer entsprechenden Versicherungsschutz.

Das funktioniert im Prinzip so, dass von den vielen Beitragszahlern, nicht alle die Versicherung in Anspruch nehmen, sonst könnten die Versicherer nicht gewinnbringend am Markt bestehen. Bei Schadenversicherungen steigen die Beiträge, wenn zu viele Versicherungsnehmer Schäden geltend machen. So zum Beispiel in der KFZ-Haftpflicht.

Die Versicherer teilen die Risiken, gegen die man sich versichern kann, in verschiedene Kategorien ein. Da sind zum einen die Schadenrisiken zu nennen beispielsweise eine Unfallversicherung, die Kostenrisiken, hier sind in erster Linie die Rechtsschutzversicherungen zu erwähnen oder die Haftungsrisiken in der Haftpflichtversicherung und letztendlich die biometrischen Risiken, die über die verschiedenen Arten der Lebensversicherungen abgesichert werden können.

Wer als Verbraucher die Absicht hat, Versicherungen egal welcher Art, abzuschließen, sollte sich im Vorfeld damit auseinandersetzen, welche Risiken auf jeden Fall abzusichern sind und welche Risiken durchaus finanziell zu bewältigen sind ohne das eine entsprechende Versicherung besteht.

Solche Fragen werden beispielsweise deutlich bei der Entscheidung zwischen Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung für das Auto oder nur KFZ-Haftpflicht. Nur wer seine persönlichen Risiken kennt und diese richtig einschätzt, kann sich richtig versichern.

Im Allgemeinen wird gesagt, die Deutschen an sich seien überversichert. Das ist sicher richtig, doch was der Eine zu viel an Versicherungen abgeschlossen hat, fehlt wieder dem Anderen.

Vor Abschluss der Versicherung sollte in jedem Fall ein Versicherungsvergleich gemacht werden. Die Tarife der Versicherer unterscheiden sich bei ähnlicher Leistung erheblich.

 
hier könnte Ihre Werbung stehen.